06.10.2017 09:38 Alter: 47 days
Kategorie: Aktuelles

ISO 45001 tritt 2018 in Kraft

Der bislang anerkannte Standard für Arbeitsschutzmanagementsysteme, die BS OHSAS 18001, wird 2018 durch die ISO 45001 ersetzt. Dies wurde am 23.09.2017 bei der Tagung des DIN-Ausschusses in Malaysia festgelegt. In diesem Gremium wurden die offenen Punkte über den Draft International Standard 2 [DIS 2] diskutiert und Lösungen gefunden. In der anschließenden Abstimmung wurde der DIS 2 mit einer deutlichen Mehrheit angenommen.


Nun wird die Internationale Organisation für Normung [ISO] die Veränderungen , die im Rahmen der Tagung in Malaysia diskutiert und festgelegt wurden, überarbeiten. Voraussichtlich soll dies bis November dieses Jahres abgeschlossen werden. Die Endfassung und das Inkrafttreten der Norm ISO 45001 ist dann für März 2018 geplant. 

Unternehmen, die die Zertifizierung nach ISO 45001 anstreben, aber bereits ein zertifiziertes System nach BS OHSAS 18001 vorweisen können, sollten ihre Prozesse und Aufbaustrukturen noch einmal überprüfen und mögliche „Lücken“ schließen. Nur dann kann eine erfolgreiche Zertifizierung nach ISO 45001 gewährleistet werden. Nach Inkrafttreten der ISO 45001 werden die internationalen und nationalen Akkreditierungsstellen nach vorhergehender Abstimmung das Außerkrafttreten der BS OHSAS 18001 und BS OHSAS 18002 beschließen. Um einen reibungslosen Umstieg zu ermöglichen wird die Übergangsfrist hierbei voraussichtlich 3 Jahre betragen. 

Wir möchten Sie bei dieser Umstellung unterstützen und bieten Ihnen hierzu, neben unserer Beratungsleistungen, Seminare an.

In unserem Zweitages-Intensiv-Seminar vermitteln wir den Teilnehmer/innen die Inhalte der ISO 45001 sowie Unterschiede zur BS OHSAS 18001. Auditplanungen und -durchführungen nach DIN EN ISO 19011:2011 [ab Veröffentlichung natürlich nach DIN EN ISO 19011:2017] ist der zweite Schwerpunkt des Zweitages-Seminars. Nach erfolgreicher Absolvierung des Seminars [inklusive Prüfung] sind die Teilnehmer/innen befähigt, ein Managementsystem nach ISO 45001 aufzubauen und/oder das bestehende Arbeitsschutzmanagementsystem zu erweitern/verändern, intern zu auditieren sowie eine Zertifizierung vorzubereiten. 

Da Herr Dr. Weigl [Geschäftsführer der IfG GmbH] direkt im Spiegelgremium bei der DIN bzgl. der ISO 45001 sitzt, profitieren Sie von Information aus erster Hand!

Informieren Sie sich jetzt über die folgenden Seminare: