Arbeitsmedizinische Betreuung nach ASiG und DGUV V2

Gesetzliche Grundlagen – zeitliche und inhaltliche Anforderungen

Jeder Arbeitgeber ist nach dem  Arbeitssicherheitsgesetz [ASiG] § 1 verpflichtet Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit zu bestellen. Die zeitliche Gestaltung der Betreuung wird innerhalb der DGUV Vorschrift 2 des zuständigen Unfallversicherungsträgers geregelt.

Für die inhaltliche Gestaltung sorgen das Arbeitssicherheitsgesetz und das Arbeitsschutzgesetz, sowie weitere Verordnungen und Regelwerke [z.B. Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge - ArbMedVV].

Defizite systematisch identifizieren – individuelle Maßnahmen ableiten

Wir setzen in der arbeitssicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Betreuung auf unser innovatives MIAS®-System. Die systematische Herangehensweise anhand der MIAS®-Checkliste stellt mit der IST-Analyse den ersten Schritt der Betreuung dar.

Die Bewertungsergebnisse, die in einem Kreissektorendiagramm visuell aufbereitet werden, geben Auskunft welche Themen des Arbeitsschutzes defizitär sind. Hieraus werden notwendige Maßnahmen und Projekte individuell für das Unternehmen abgeleitet.

Prioritäten setzen – bedarfsorientiert agieren

Im Mittelpunkt unserer bedarfsorientierten Betreuung steht die vorausgegangene IST-Analyse. Zunächst werden die Bereiche mit dem höchsten Gefährdungspotential ermittelt und die organisatorischen Grundlagen der arbeitsmedizinischen Betreuung gelegt. Ein elementares Instrument, neben der Gefährdungsbeurteilung zur Arbeitsplatzbeurteilung und Festlegung notwendiger Angebots- und Pflichtvorsorgen, ist die Personalmatrix, mithilfe welcher die Fristen der arbeitsmedizinischen Vorsorgen personengenau kontrolliert werden können.

Maßgeschneiderte Betreuung – Beratung durch Experten

Sie als Kunde entscheiden über die Intensität der Betreuung. Von der reinen Beratung/Information bis hin zur umfassenden Betreuung [Organisation, Dokumentation und Durchführung der Vorsorgeuntersuchungen] mit Integration eines betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Unser Team zeichnet sich durch eine große Interdisziplinarität, Flexibilität und Fachwissen aus. Unsere Berater [Betriebsärzte, Arbeitspsychologen, Gesundheits- und Sportwissenschaftler, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Assistenzpersonal  und weitere Experten] können aufgrund ihrer unterschiedlichen Kernkompetenzen und gezielter Fortbildungen alle Facetten des modernen integrierten Arbeitsschutzes abdecken.

In der Betreuung agieren wir mit zentralen Ansprechpartnern, deren Steuerung eine einheitliche und passgenaue Beratungsleistung, unabhängig von der Unternehmensgröße und vom Projektumfang ermöglicht.

Kontinuierliche Verbesserung – hohe Qualität - Kundenzufriedenheit

Um die Qualität unserer Berater und Arbeitsschutz-Tools kontinuierlich zu verbessern, führen wir regelmäßige Kundenbefragungen durch. So hat sich in der Vergangenheit die Zufriedenheit unserer Kunden stetig verbessert, was durch die erhöhte Nachfrage nach unseren Dienstleistungen bestätigt und durch Kundenmeinungen wiedergespiegelt wird.

Erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zur arbeitsmedizinischen Betreuung auf einen Blick!

Laden Sie sich unser Produktblatt zu unseren Leistungen in der arbeitsmedizinischen Betreuung hier runter. 

 

 

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen im Bereich Arbeitsmedizin? Sie möchten gern ein unverbindliches Angebot einholen? Richten Sie Ihre Anfrage bitte an:

Herrn Sebastian Wedel

Telefon: + 49 [9661] 81 38 15
Mail: wedel[at]gesundheitsmanagement.com