Controlling und Folgeprozesse  - gesundheitsmanagement.com

Controlling und Folgeprozesse

Nachdem Maßnahmen zur Verbesserung abgeleitet wurden, kommt es abschließend darauf an, deren Umsetzung sicherzustellen. Das Arbeitsschutzgesetz sieht hier eine Kontrollpflicht des Arbeitgebers vor, der die Wirksamkeit der Maßnahmen zu überwachen hat. Sie kennen das selbst: Umsetzungsvorhaben und tatsächliche Umsetzung klaffen nicht selten weit auseinander. Erfahrungsgemäß tun sich die Beteiligten schwer, vereinbarte Veränderungen konsequent umzusetzen. Ein engmaschiges externes „Tracking“ kann deshalb hilfreich sein.

Ein weiterer Fokus des Controllings liegt auf der langfristigen Wirkungskontrolle. Die Gefährdungsbeurteilung ist kein einmaliges Vorgehen. Sie ist bei Bedarf und regelmäßig zu wiederholen. In diesem Rahmen können wir Sie in der Umsetzung eventueller Wiederholungsermittlungen unterstützen. Gemeinsam finden wir eine geeignete Form der Nacherhebung.

Unsere Leistungen zu Controlling und Folgeprozessen:

  • aussagekräftige Protokolle [verbindliche und konkrete Dokumentation von Maßnahmen]
  • Überwachung des Umsetzungsstandes durch regelmäßigen Kontakt
  • Reports zu Veränderungsmaßnahmen
  • qualitative Auswertung eingeleiteter Verbesserungsmaßnahmen inkl. Wirksamkeitsabschätzung
  • quantitative Auswertung von Veränderungen bei den Beschäftigten im Zuge einer Wiederholungsermittlung