Sicherheitsbeauftragte  - gesundheitsmanagement.com

Sicherheitsbeauftragte

Laut SGB VII §22 ist jedes Unternehmen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten verpflichtet, mind. einen Sicherheitsbeauftragten zu bestellen. Dabei erfüllt der Sicherheitsbeauftragte im Unternehmen eine wichtige Aufgabe: er ist als „Gleicher unter Gleichen“ Ansprechpartner für Kollegen und dient als Sprachrohr gegenüber den Vorgesetzten und Führungskräften. Im Seminar „Sicherheitsbeauftragte“ lernen Sie, wie Sie in Ihrer Rolle als Sicherheitsbeauftragter von den Kollegen und Vorgesetzten akzeptiert werden, ohne als „Aufpasser“ und „Besserwisser“ wahrgenommen zu werden.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Die Rolle der Sicherheitsbeauftragten
  • Die Gefährdungsbeurteilung
  • Organisation der Ersten Hilfe und des Brandschutzes
  • Betriebsanweisungen und Unterweisungen

Zielgruppen

Sicherheitsbeauftragte, angehende Sicherheitsbeauftragte

Kosten: € 395,00 zzgl. MwSt.

In der Teilnehmerpauschale sind Teilnehmerunterlagen sowie Verpflegung [Getränke, zwei Kaffeepausen, ein Mittagessen] inklusive. Übernachtungskosten, Reisekosten o. ä. werden seitens der IfG GmbH nicht getragen.

Termine