Versorgungsnetzwerke: Spürbare Mehrwerte für Ihre Beschäftigten

Die Anforderungen der Beschäftigten an Service-Leistungen der Unternehmen, z.B. in Bezug auf die Kinderbetreuung oder die Unterstützung in persönlichen Krisen sind deutlich gestiegen. Unternehmen, die solche Angebote bereithalten, erhöhen ihre innere und äußere Attraktivität.

Gehen Sie einfach von sich aus: Bei wem würden Sie sich gerne beruflich engagieren? Das „Umfeld-Management“ ist das „3.0“ am BGM und gehört heute einfach mit in ein modernes Job-Arrangement. Gesundheit lässt sich nicht allein im innerbetrieblichen Kontext entwickeln und sichern. Dafür sind die Lebensaufgaben und das Umfeld einfach zu anspruchsvoll.

Wir treiben deshalb die überbetriebliche Vernetzung mit Versorgern voran. Das Ziel ist es, schneller, passgenauer und kostengünstiger an relevante Unterstützungsleistungen für die Beschäftigten zu kommen. Denn: Gesundheit hört nicht an der Betriebsgrenze auf. Egal, ob es um individuelle Präventionsmaßnahmen, um externe Mitarbeiterberatung, um therapeutische und Rehabilitationsversorgung oder um familiäre Betreuungsleistungen geht: Wir bauen mit Ihnen ein bedarfsgerechtes und leistungsfähiges Versorgungsnetzwerk auf.

Dabei machen wir das nicht alles selbst, sondern kooperieren mit herausragenden Partnern auf ihren jeweiligen Arbeitsfeldern. IfG versteht sich hier eher als Kompetenzzentrum mit einer entsprechenden Präventionsallianz im Rücken.     

Ihre Ansprechpartnerin

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen im Bereich Versorgungsnetzwerke? Sie möchten gern ein unverbindliches Angebot einholen? Richten Sie Ihre Anfrage bitte an:

Frau Sandra Nega
Telefon: + 49 [9661] 81 38 21
Mail: nega[at]gesundheitsmanagement.com