Handlungsleitfaden zur betrieblichen Darmkrebs-Vorsorge

Darmkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen. Die Heilungschancen stehen bei Darmkrebs recht gut, wenn er auch frühzeitig erkannt wird. Betriebe stellen dabei einen idealen Ort für die Vorsorge dar, da die Zielgruppe zu Hundertprozent erreicht werden kann. Bisher setzen jedoch nur wenige Betriebe die Darmkrebs-Vorsorge um.

Dabei fallen die Kosten für die betriebliche Darmkrebs-Vorsorge mit ca. 2 Euro pro eingeladener Person günstig aus. Jeder eingesetzte Euro zahlt sich mehrfach aus. Denn den Ausgaben steht ein hohes Einsparpotenzial gegenüber. Der Arbeitgeber spart sich hohe Kosten für eine Lohnfortzahlung und den Produktivitätsverlust im Falle der Erkrankung.

Der BKK Dachverband e.V. hat einen Handlungsleitfaden zur betrieblichen Darmkrebs-Vorsorge veröffentlicht. Die Broschüre klärt Sie auf wie der Ablauf der Darmkrebs-Vorsorge ist, wie ein Unternehmen diese Maßnahme als Teil eines betrieblichen Gesundheitsmanagements umsetzen kann und zeigt Ihnen Best Practice Beispiele.

Zum Handlungsleitfaden für betriebliche Darmkrebs-Vorsorge

Selbstverständlich stehen auch wir Ihnen beratend zur Verfügung!