ISO 45001 – die neue Norm für Arbeitsschutzmanagementsysteme

Der zweiter Entwurf der ISO 45001 [Draft International Standard 2 – DIS 2] wurde am 23. September 2017 in Malaysia durch die Arbeitsgruppe ISO/PC 283 mehrheitlich abgenommen. Der DIN-Ausschuss ist nun in der letzten Phase vor der Veröffentlichung der neuen Norm für Arbeitsschutzmanagementsysteme angekommen.

Der Final Draft International Standard [FDIS] wurde in englischer Fassung fertiggestellt und befindet sich bei den nationalen ISO-/IEC-Mitgliedern zur Schlussabstimmung.

Währenddessen tagt die Übersetzungsgruppe des deutschen DIN-Ausschusses, in der auch Herr Dr. Weigl mitarbeitet. Er hat die Entwicklung der Norm von Beginn an im DIN-Ausschuss mitverfolgt und mitgestaltet.

Die ISO 45001 wird voraussichtlich im ersten Quartal 2018 veröffentlicht. Zu diesem Zeitpunkt wird der aktuelle Standard für Arbeitsschutzmanagementsysteme – BS OHSAS 18001 – von der britischen Normungsorgansation „British Standards Institution“ außer Kraft gesetzt. Unternehmen, die nach BS OHSAS 18001:2007 zertifiziert sind, müssen sich darauf einstellen, dass das Zertifikat voraussichtlich im 1. Quartal 2021 ihre Gültigkeit verlieren.

Bereiten Sie sich bereits jetzt auf die neue Norm für Arbeitsschutzmanagementsysteme vor, um Probleme beim Umstellen auf die ISO 45001 zu verhindern. Wir bieten Ihnen an unseren drei Standorten [Sulzbach-Rosenberg, Leipzig, Solingen] Seminare an, um Sie über die Norm zu informieren und Sie optimal für den Umstieg vorzubereiten. Neben unseren Seminaren stehen wir Ihnen natürlich gerne auch persönlich zur Seite und beraten Sie bei der Zertifizierung nach ISO 45001:2018. Profitieren Sie von Informationen aus erster Hand. Kontaktieren Sie uns!