Kunden-Interview zur Seminardurchführung

Mit einem großen Unternehmen in Nordrhein-Westfalen durften wir nach der Durchführung eines Seminares ein Interview führen. Lesen Sie es sich durch um einen ersten Eindruck von der Zusammenarbeit mit uns zu erhalten!

Wie sind Sie auf die IfG aufmerksam geworden?

Bei uns kam innerbetrieblich das Thema der Pflichtenübertragung von Unternehmerischen Pflichten auf. Nachdem wir die Pflichten an unsere Führungskräfte schriftlich übertragen hatten sind viele Fragen dahingehend aufgekommen, welche Bedeutung das hat und welche Konsequenzen sich hierfür für unsere Führungskräfte ergeben. Mit diesem Hintergrund habe ich einen ehemaligen Kollegen angerufen und gefragt ob er jemanden kennt der uns hier aushelfen kann. So entstand der Kontakt zur IfG GmbH

Und wie ging es weiter?

Nach einem Anruf bei IfG hatten bekamen wir sehr schnell ein Angebot und konnten einen Vergleich mit anderen Anbietern ziehen. Im anschließenden Persönlichen Gespräch hatten wir dann das Gefühl mit IfG den richtigen Partner für dieses Projekt gefunden zu haben.

Und dann ging’s auch schon los?

Noch nicht direkt. IfG hat uns einen Vorschlag geschickt wie wir ein Seminar gestallten könnten und den haben wir dann erst mal noch gemeinsam auf unsere Anforderungen und Bedürfnisse angepasst. Hierbei konnten wir dann auch Unternehmenseigene Unterlagen, Vorlagen und Regelungen einbringen. Am Ende hatten wir also ein Seminar wie wir es uns gewünscht haben.

Und wie ist es bei den Führungskräften angekommen? Konnten alle Fragen beantwortet werden?

Die Führungskräfte haben es super angekommen. Der Dozent hat die Inhalte überzeugend und für alle Teilnehmer verständlich vermittelt. Die Pflichten und daraus resultierenden Verantwortungen sind jedem klar und bekannt und am Ende der Seminare war immer auch noch Zeit um eventuell verbleibende Fragen klären zu können.

 

Wie ist ihr Fazit? War’s das wert?

Ja, auf jeden Fall! Die Führungskräfte sind offener und verstehen besser wie der Arbeitsschutz integriert ist und wo sie die interne Fachkraft für Arbeitssicherheit einbeziehen und Fragen können. Ich habe das Gefühl es wurden viele Ängste und Befürchtungen durch das Seminar genommen. Ich kann IfG als Partner für Projekte im Arbeits- und Gesundheitsschutz uneingeschränkt weiterempfehlen!