Schweden: Eine Stadt testet den 6-Stunden-Arbeitstag — mit überraschenden Ergebnissen!

In Göteborg experimentieren Unternehmen bereits seit einiger Zeit mit dem Sechsstundenarbeitstag. Die Angestellten in einem Pflegeheim, einem Krankenhaus, einer Fabrik und einem Tech-Startup arbeiten in der schwedischen Stadt nur noch 30 Stunden statt 40 Stunden pro Woche.

Im Ergebnis sind in den betreffenden Unternehmen Produktivität und Zufriedenheit gestiegen. Da wundert es nicht, dass Experten schon lange für kürzere Arbeitszeiten plädieren.

Studien belegen, dass Menschen nur vier bis fünf Stunden konzentriert und produktiv arbeiten können. Die Vorteile kürzerer Arbeitszeiten haben auch Wissenschaftler bereits mehrfach nachgewiesen. K. Anders Ericsson, der als Experte auf dem Gebiet der Arbeitspsychologie gilt, hat mehrere Experimente durchgeführt und dabei gezeigt, dass Menschen nur begrenzt konzentriert und produktiv arbeiten können. Nach dieser Zeit verbessert sich ihre Arbeitsleistung nicht mehr weiter oder geht sogar zurück.

Weitere Informationen