Arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignungsuntersuchungen

Arbeitsmedizinische Vorsorge

Die arbeitsmedizinische Vorsorge als Teil der betriebsspezifischen Betreuung nach DGUV Vorschrift 2 dient der Beurteilung der individuellen Wechselwirkungen zwischen Arbeit und physischer und psychischer Gesundheit sowie arbeitsbedingter Gesundheitsstörungen und der Feststellung, ob bei bestimmten Tätigkeiten eine erhöhte gesundheitliche Gefährdung für den Arbeitnehmer besteht. Gemäß der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge [ArbMedVV] beinhaltet die arbeitsmedizinische Vorsorge ein ärztliches Beratungsgespräch sowie ggf. körperliche und klinische Untersuchungen, sofern der Beschäftigte diese nicht ablehnt.

Bei Vorsorgen im Sinne der ArbMedVV werden verschiedene Arten unterschieden:

Pflichtvorsorge: Arbeitsmedizinische Vorsorge, die der Arbeitgeber bei bestimmten besonders gefährdenden Tätigkeiten vor Aufnahme der Tätigkeit und in regelmäßigen Abständen veranlassen muss.

Angebotsvorsorge: Arbeitsmedizinische Vorsorge, die der Arbeitgeber bei bestimmten gefährdenden Tätigkeiten vor Aufnahme der Tätigkeit und in regelmäßigen Abständen dem Beschäftigten anbieten muss.

Wunschvorsorge: Arbeitsmedizinische Vorsorge, die bei Tätigkeiten, bei denen ein Gesundheitsschaden nicht ausgeschlossen werden kann, auf Wunsch des Beschäftigten vom Arbeitgeber ermöglicht werden muss.

Eignungsuntersuchungen

Der Nachweis der gesundheitlichen Eignung für bestimmte berufliche Anforderungen ist kein Bestandteil der arbeitsmedizinischen Vorsorge im Sinne der ArbMedVV. Die Durchführung von Eignungsuntersuchungen bedarf einer speziellen Rechtsgrundlage [z.B. Betriebsvereinbarungen, Druckluftverordnung, etc.]. Sie dienen der Beantwortung der Frage, ob die vorhandenen physischen und psychischen Fähigkeiten des Beschäftigten erwarten lassen, dass die entsprechenden Tätigkeiten ausgeübt werden können. Sie werden vor dem ersten Einsatz des Beschäftigten und danach in regelmäßigen Abständen durchgeführt und dienen vorrangig dem Schutz Dritter.

Unsere Leistungen

  • Information und Beratung zu arbeitsmedizinischen Untersuchungen [z.B. Seminare]
  • Konzepte zur Organisation von arbeitsmedizinischen Untersuchungen
  • Durchführung aller gängigen arbeitsmedizinischen Vorsorgen nach ArbMedVV
  • Durchführung von Eignungsuntersuchungen beispielsweise für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten oder Tätigkeiten mit Absturzgefahr
  • Dokumentation arbeitsmedizinischer Untersuchungen
  • Controlling von Nachuntersuchungsfristen

Erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zur arbeitsmedizinischen Vorsorge auf einen Blick!

Laden Sie sich unser Produktblatt zu unseren Leistungen in der arbeitsmedizinischen Vorsorge hier runter. 

 

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen im Bereich Arbeitsmedizin? Sie möchten gern ein unverbindliches Angebot einholen? Richten Sie Ihre Anfrage bitte an:

Herrn Sebastian Wedel

Telefon: + 49 [9661] 81 38 15
Mail: wedel[at]gesundheitsmanagement.com