zurück

Nachholbedarf beim Betrieblichen Eingliederungsmanagement

Eine BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2018 hat ergeben, dass ein erheblicher Nachholbedarf beim Betrieblichen Eingliederungsmanagement herrscht. Lediglich 40% der Beschäftigten, die an der Umfrage teilgenommen haben, haben ein Angebot zur betrieblichen Wiedereingliederung erhalten, wenn sie mehr als 6 Wochen im Jahr arbeitsunfähig waren.

Diese Zahl ist ernüchternd, wenn man ein zweites Ergebnis der Umfrage hinzuzieht. Zwei Drittel, die ein Angebot zur Wiedereingliederung bekommen haben, nahmen dieses auch an.

Die niedrige Zahl der Angebote und die hohe Quote der Inanspruchnahme zeigen, dass es einen hohen Bedarf gibt, der derzeit nicht wirklich gedeckt wird. Somit ist es unbedingt erforderlich, Betriebliches Eingliederungsmanagement weiter zu fördern, in Unternehmen zu implementieren und Berater für Betriebliches Eingliederungsmanagement auszubilden.

Wir von der IfG GmbH haben uns das auf die Fahnen geschrieben und bieten schon seit mehreren Jahren Ausbildungen zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement an. Für das neue Jahr frisch aufbereitet, gibt es insgesamt vier Online-Termine zu Ausbildungen zum betrieblichen Eingliederungsmanagement.

Das Feedback der letzten beiden Seminare am 12.11.2020 und 24.11.2020 waren herausragend. Die Teilnehmer haben den qualitativ hochwertigen Austausch mit wertvollen Infos, aber auch die anonymen Fallbeispiele sehr gelobt. Die Ausbildung findet in Kleingruppen statt, sodass eine hohe Interaktivität und somit eine hohe Qualität gewährleistet ist.

Hier erfahren Sie mehr und gelangen zur Anmeldung:

Grundlagenseminar: Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM): Grundlagenseminar – IfG – Sicherheit + Gesundheit (gesundheitsmanagement.com)

 

Aufbauseminar: Betriebliches Eingliederungs­management (BEM): Aufbauseminar – IfG – Sicherheit + Gesundheit (gesundheitsmanagement.com)

 

 

Ansprechpartner: Dr. Christian Weigl, weigl@gesundheitsmanagement.com

Geschäftsmänner im Gespräch

Das könnte Sie auch interessieren

Ihr persönlicher Berater
Dr. Ingo Weinreich
Geschäftsführer

Sie haben Fragen zu unseren Lösungen oder möchten die Möglichkeiten mit IfG ausloten? Dann nehmen Sie Kontakt zu mir auf!

Rückrufservice