Energieaudit nach DIN 16247

Das EDL-Gesetz gibt vor, dass alle Unternehmen, die nicht den KMU-Status haben, erstmalig zum 5. Dezember 2015 und dann alle vier Jahre ein Energieaudit durchführen müssen. In 2019 steht für viele Unternehmen dann das zweite Energieaudit nach DIN 16247-1 (Wiederholungsaudit) an.

In diesem Tagesseminar erfahren Sie kompakt, wer letztlich von der Verpflichtung betroffen ist und wie ein Energieaudit in 2019 durchgeführt werden muss. Sie erhalten Einblicke in die Prozessschritte eines Energieaudits sowie praktische Arbeitshilfen. Die aktuellen gesetzlichen Anforderungen und auch die notwendige Qualifikation eines Energieauditors werden ebenfalls besprochen.

Inhalte

  • EDL-Gesetz und BAFA Merkblatt
    Hintergründe, Inhalte, gesetzliche Grundlagen zum Energieaudit
  • Wer ist betroffen? (Definition Nicht-KMU)
  • Unterschied zwischen Energieaudit nach DIN 16247 und ISO 50001
  • Anforderungen an das Wiederholungsaudit
  • Die Prozessschritte eines Energieaudits
  • Grundlegender Inhalt eines Energieaudits
    Checklisten, Daten, Kennzahlen, Analysen, Wirtschaftlichkeitsberechnung, Berichtsaufbau

    Kosten: € 560,00 zzgl. MwSt.

    In den Teilnehmergebühren sind Getränke und Verpflegung sowie die Vortragsunterlagen [Print] inklusive.

    Veranstalter

    Das Seminar wird in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner SR Managementberatung GmbH durchgeführt

    SR Managementberatung GmbH | Berggartenstraße 18 | 01277 Dresden

    www.plus-effizienz.de

    Termine

    Dresden | 27.08.2019 | Zur Anmeldung