Webinar: Energiekennzahlen nach ISO 50006

Als Mittel zur Nachverfolgung von Energiemanagementaktivitäten eignen sich die Entwicklung angemessener Energiekennzahlen sowie deren kontinuierliche Überwachung. Häufig werden dazu die Energieverbräuche ins Verhältnis zu Produkt(ions)größen gesetzt und durch ausgewähltes Personal über diverse Zeiträume hinweg verglichen und analysiert.

Im Rahmen der Webinarreihe geben wir Ihnen unterteilt in 3 Modulen komprimierte Einblicke in die wesentlichen Aspekte der Arbeit mit Energiekennzahlen sowie der daraus resultierenden Hilfe zur Ableitung von Energiezielen.

Inhalte:

  • Stufe 1 - BILDEN: Sie erhalten Einblick in einen methodisch fundierten Ansatz zur Bildung schlüssiger Energiekennzahlen vor dem Hintergrund der Vorgaben aus der ISO 50006. Vermittelt werden Grundlagen für die Auswahl, Definition und Anwendung von Kennzahlen
  • Stufe 2 - BEWERTEN: Die Aussagekraft von Kennzahlen steht und fällt mit der Sammlung korrekter und geeigneter Daten. Wir klären die Frage, wann Kennzahlen verlässlich die Entwicklung der energetischen Leistung eines Unternehmens wiederspiegeln und zur Zielformulierung beitragen können. Diskutiert werden zudem die Möglichkeiten und Grenzen von Benchmarking.
  • Stufe 3 - VISUALISIEREN: Aufgrund der Datenmenge, welche durch das Aufstellen und Auswerten von Kennzahlen aufläuft, besteht häufig der Wunsch nach einer Automatisierung der Kennzahlenauswertung. Sie erlenen Möglichkeiten der Visualisierung mittels Microsoft EXCEL.

Kosten: € 225,00 zzgl. MwSt. für die komplette Webinarreihe

In der Teilnehmerpauschale sind Vortragsunterlagen [PDF, XLS] inklusive.

Dieses Webinar ist nur als "Webinarreihe" buchbar.

Dauer

90 min je Stufe [13:00 - 14:30 Uhr]

Veranstalter

Das Webinar wird in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner SR Managementberatung GmbH durchgeführt.

SR Managementberatung GmbH | Berggartenstraße 18 | 01277 Dresden

www.sr-managementberatung.de

Termine

Modul 1: „Bilden“ | 04.09.2018

Modul 2: „Bewerten“ | 11.09.2018

Modul 3: „Visualisieren“ | 18.09.2018