„Climate Warriors: Klima in Not, Jugend in Aktion!“ – Recap zum 7. Mynd!Talk

Kaum ein anderes Thema beschäftigt junge Menschen von heute mehr als der aktuelle Klimawandel. Das nahmen wir uns zum Anlass, den 7. Mynd!Talk genau unter dieses Motto zu stellen: „Climate Warriors: Klima in Not, Jugend in Aktion!“. Wie brisant diese Thematik für Jugendliche und jungen Erwachsene ist, zeigen viele Studien.

 

Am 14.05.2024 fand diesbezüglich unser 7. Mynd!Talk statt. Eingeladen war die Psychologin Dr. Brigitte Holzhauer, welche ihrerseits bei zahlreichen Studien rund um das Thema „Jugend und Klimawandel“ beteiligt war und selbst Teil der Vereinigung „Psychologists/ Psychotherapists for future“ ist.

Einerseits verschließen viele junge Menschen ihre Augen vor der Klimakrise und bagatellisieren das Problem. Andere gehen auf die Straße und demonstrieren. Aber eines wird deutlich, betont auch die Expertin: die Klimakrise führt zu enormen mentalen sowie emotionalen Belastungen bei den Menschen, auch bei den jungen. Eine Vielzahl neuer und zusätzlicher Gefühle, die unmittelbar mit dem Klimageschehen zusammenhängen, tauchen nun auf.

Doch gibt es nun den richtigen Ansatz im Umgang mit dem Klimawandel? Bringt es dem Klima denn überhaupt etwas, wenn ich als einzelne Person Maßnahmen ergreife? Dr. Brigitte Holzhauer sagt dazu ganz klar: „Auf jeden Fall! Die Folgen der Klimakrise sind ernst und werden uns alle betreffen, insbesondere aber die künftigen Generationen. Deshalb ist es sinnvoll, wenn jede und jeder im Rahmen der eigenen Möglichkeiten dazu beiträgt, dass die Folgen der Erderwärmung in einem erträglichen Rahmen. Wenn man sich nur auf die Politik oder die Unternehmen verlässt, wird das nicht klappen!“

 

Welche Maßnahmen konkret die Expertin vorschlägt und welche Rolle auch die sozialen Medien dabei spielen, können Sie in unserem Recap-Video erfahren!

 

Der nächste Mynd!Talk findet am Mittwoch, den 11.09.2024 um 15.00 – 16.00 Uhr statt. Auch hierfür haben wir wieder kompetentes Fachpersonal eingeladen: Dr. Claudia Krell, Psychologin und Mitarbeiterin der Koordinierungsstelle für Gleichstellung LGBTIQ* München, wird ihr Fachwissen unter dem Titel „LGBTIQ*-Jugend: Vielfalt leben und Selbstbewusstsein fördern“ mit uns teilen.

Hier geht´s zur Anmeldung zu unserem kostenfreien Info-Webinar: youmynd.de/termine-myndtalk/

Save the date, wir freuen uns auf Sie! Lassen Sie und gemeinsam zu mehr psychischer Gesundheit von jungen Menschen beitragen.

 

 

Stellenangebote

Wir sind eine Unternehmensberatung, die auf ‚echte‘ Jobs in einem authentischen Unternehmen setzt. Klar, wir wollen Leistung – denn unsere Kunden wollen das auch von uns. Wenn Sie sich hier angesprochen fühlen, dann sind Sie bei uns richtig.

 

  • Im Bereich Arbeitssicherheit/Arbeitsmedizin
  • Im Bereich Gesundheitsmanagement
  • Im Bereich Digital Media
  • Im Bereich Verwaltung

Darüber hinaus bieten wir auch immer wieder Praktika an unseren Standorten an.
Da wir auch immer an Quereinsteigern interessiert sind, bieten wir allen Interessierten auch die Möglichkeit einer Initiativbewerbung.

Offene Stellen

  • Stellenbeschreibung
  • Art
  • Bereich
  • Datum
  • Download
    • Gesundheitstrainer (m/w/d)
    • Intern
    • Nordwestdeutschland / Süddeutschland
    • 16.07.2024
    • Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d)
    • Intern
    • Nordostbayern
    • 16.07.2024
    • Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d) Süddeutschland
    • Intern
    • Süddeutschland
    • 16.07.2024
    • Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d) Norddeutschland
    • Intern
    • Norddeutschland
    • 16.07.2024
    • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (m/w/d)
    • Intern
    • Süddeutschland
    • 16.07.2024
    • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (m/w/d)
    • Intern
    • Nordwestdeutschland
    • 10.07.2024
    • Industriemeister / Health & Safety Manager (m/w/d)
    • Intern
    • Nordwestdeutschland
    • 01.07.2024
    • Praktikanten Arbeitssicherheit (m/w/d)
    • Praktikum
    • Sulzbach-Rosenberg
    • 01.07.2024
    • Praktikanten Gesundheitsmanagement (m/w/d)
    • Praktikum
    • Leipzig
    • 01.07.2024

Praktika

Wir machen die Tür auf und fördern den Nachwuchs. Egal ob Schülerpraktikum, studentisches Praktikum oder einfach nur ‚schnuppern‘ für Quereinsteiger. Nutzen Sie die Chance, uns und unsere Arbeitsweise zu erleben und richtig was dazuzulernen. Bewerben Sie sich jetzt!

  • Schüler*innen
  • Student*innen
  • Quereinsteiger*innen
Wir brauchen genau Sie?

Initiativ

In unseren aktuellen Stellenangeboten haben Sie nichts Passendes gefunden? Aber Sie sind dennoch überzeugt, unser Team könnte von Ihnen und Ihren Leistungen profitieren? Sie sind der Meinung, Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten wären eine Bereicherung für IfG? Dann machen Sie den ersten Schritt! Senden Sie uns Ihre Initiativbewerbung!

Partner & Mitgliedschaften

Partner

SR Managementberatung
CALIMA
PIEHL
VDSI
sr_managementberatung_gmbh_logo

SR Managementberatung GmbH

Unternehmensprozesse nachhaltig, sicher, normkonform und pragmatisch ausgestalten.

Erhöhen Sie durch Zusammenarbeit mit der SR Managementberatung ganz nebenbei ihre Kundenzufriedenheit, betreiben Sie aktiven Klimaschutz und sorgen Sie für eine gesunde und sichere Arbeitsumgebung für Ihre Beschäftigten, während alle mit diesen Themen einhergehenden rechtlichen Anforderungen eingehalten werden.

Logo Calima

CALIMA Safety

Durch schnelle Reaktionszeiten und effektive Alarmkommunikation können Sie im Notfall bestmöglich reagieren. Denn in kritischen Situationen kommt es auf jede Sekunde an, um mögliche Folgeschäden zu begrenzen und Leben zu retten.

Schützen Sie Ihre Mitarbeitenden mit CALIMA, dem Notfallsystem für Alleinarbeit, um bestmöglich reagieren zu können.

Piel Logo

PIEL Technischer Großhandel

Wir denken ganz bewusst langfristig, um ein festes Fundament für die Zukunft zu schaffen und zu erhalten. Unser Schaffen basiert auf Leistungsbereitschaft, Nachhaltigkeit, Verantwortung, Menschlichkeit und dem Streben nach Kundenbegeisterung. Denn: 

Wir machen Dich einfach besser und schreiben mit Dir zusammen Erfolgsgeschichte.

HP

HP Engineering & Consulting

HP Engineering - der Partner für Engineering und Consulting.

Die HP Engineering GmbH ist ein 2010 gegründetes unabhängiges, internationales Dienstleistungsunternehmen, das sich auf die Beratung und das Engineering in der Industrie spezialisiert hat.

Werden Sie unser Partner

Sie sind daran interessiert sich mit uns, der IfG GmbH zu vernetzen?

Dann melden Sie sich und wir können über eine gemeinsame Partnerschaft sprechen.

Mitgliedschaften

SiGeKo in der Region
VDSI
DIN
BBGM

Herzlich Willkommen Christopher Zumbrock!

Wir begrüßen unseren Leiter Arbeitssicherheit Nord-West Deutschland Christopher Zumbrock im IfG-Team.

 

Mit seinem fachlichen Hintergrund als Elektroniker, Industriemeister und u.a. Sicherheitsmeister Holz und Metall sowie Rohstoffe und chemische Industrie unterstützt er deutschlandweit in Bereichen wie Neu-, und Umbau von Schwerindustrieanlagen sowie Sicherheits-, und Gesundheitskoordination im Industrieanlagenbau. Außerdem ist er interner Auditor und Managementbeauftragter nach DIN ISO 45001.

Zuvor hat er als Health & Safety Manager bei Heidelberg Materials AG gearbeitet und verschiedene Großprojekte betreut.

 

Neben der Tätigkeit im Arbeitsschutz spielen auch die Musik und die Feuerwehr eine große Rolle in seinem Leben.

Wenn er nicht gerade Projekte betreut, steht er mit verschiedenen Bands deutschlandweit auf der Bühne oder ist ehrenamtlich als Unterbrandmeister bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig.

 

Wir freuen uns, dass er nun ein Teil von IfG ist!

 

Herzlich willkommen an Bord Christopher Zumbrock!

Gesundheitsprojekte für IfG-Beschäftigte

Wir, die IfG GmbH, investieren gerne in die Gesundheit unserer Mitarbeitenden!

Die Bedeutung der Mitarbeitergesundheit für den Unternehmenserfolg rückt immer stärker in den Fokus der modernen Unternehmensführung. Denn gesunde Mitarbeitende sind nicht nur leistungsfähiger, sondern auch motivierter und zufriedener.

 

Aus diesem Grund bieten wir unseren Beschäftigten seit letztem Jahr die Möglichkeit einer Urban Sports Club Mitgliedschaft oder die Möglichkeit eines Jobrads an.

 

Mit Urban Sports Club kann das vielfältigste Sport- und Wellnessangebot in Europa mit nur einer Mitgliedschaft genutzt werden. Gerade für unsere Berater ist dieses Angebot besonders interessant, da sie durch die Mitgliedschaft an kein spezifisches Sportstudio und keine feste Stadt gebunden sind.

Dies ermöglicht es, dass unsere Beschäftigten auch während Ihrer Geschäftsreisen in anderen Städten dem Sport ihrer Wahl nachkommen können.

 

Auch das Dienstrad ist eines der beliebtesten Benefits – und das mit gutem Grund. Wer mit dem Fahrrad oder E-Bike zur Arbeit kommt, spart Geld, hält sich fit und ist nachhaltig unterwegs.

 

Zudem haben die IfG-Beschäftigten auch während Ihres Büroalltags die Möglichkeit, kurze aktive Pausen einzubauen.

 

Unser Gesundheitsberater Kevin Fielder zeigt wie es geht.

 

Gesundheitsprojekte Gesundheitsprojekte Kevin

 

Neben den gesundheitlichen Möglichkeiten können ebenfalls attraktive Mitarbeiterrabatte von verschiedenen Marken und Anbietern genutzt werden. Wir bieten folgende Benefits an: Coporate Benefits, Betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, Edenred Shoppingcard.

 

Hier geht es zu unseren Jobs!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, geben Sie bitte Ihr Passwort unten ein:

Weihnachten 2023

Das Team der IfG GmbH wünscht

 Ihnen und Ihren Familien ein frohes und friedliches Weihnachtsfest und einen gesunden Start ins neue Jahr. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit und freuen uns auf das kommende Jahr mit Ihnen.

 

Ihr IfG-Team

Auflösung

Eine Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Die Gewinnerin des Preises steht fest. Wir gratulieren

Sylke Bühler aus Halle an der Saale.

Herzlichen Glückwunsch.

 

Wir bedanken uns auch bei allen Teilnehmern fürs mitmachen. Hoffentlich hat unser kleiner Adventkalender ihnen in der Vorweihnachtszeit genauso viel Freude gemacht wie uns.

 

Liebe Grüße und ein gesundes neues Jahr.

Ihr IfG Team

*Preis kann in Form, Farbe, Modell etc. variieren,
wird aber gleichwertig sein.

Sustainable Science and Technology – Einblicke in die zweite Theoriephase

Im Sommer fand die zweite Theoriephase des Studiengangs „Sustainable Science and Technology“ unseres dualen Studenten an der Deutschen Hochschule Badem-Württemberg (DHBW) in Karlsruhe statt.

 

Der besteht aus drei verschiedenen Studienrichtungen (Arbeitssicherheit, Strahlenschutz und Umwelttechnik) mit etwa 30 Studierenden, wovon die meisten ihren Studienschwerpunkt in Richtung Arbeitssicherheit gelegt haben.

 

Das zweite Semester enthielt 10 verschiedene Module.

Während die Module Mathematik, Physik, Ressourcenmanagement und Informationstechnologie bereits im ersten Semester vertreten waren, kamen jetzt physikalische Chemie, Messen, Steuern, Regeln, Grundlagen der Elektrotechnik sowie Arbeitsschutzrecht, Strahlenschutzrecht und allgemeines Recht mit Umweltrecht dazu.

Die Vorlesungen finden generell in Präsenz an der DHWB in Karlsruhe statt. Lediglich in wenigen Ausnahmen und aus Zeitgründen fanden einige Vorlesungen des Moduls Physik II online statt.

 

Die interessantesten Module in der zweiten Theoriephase waren für unseren dualen Studenten folgende: Ressourcenmanagement, Arbeitsschutzrecht und Informationstechnologie.

 

Ressourcenmanagement beinhaltete Themen wie das Kreislaufwirtschaftsgesetz, Arten von Managementsystemen im Betrieb, sowie die nachhaltige Nutzung von Ressourcen in der Gesetzgebung.

Besonders Arbeitsschutzrecht war sehr informativ und aufschlussreich, da viele Themen bereits aus der Praxisphase bekannt waren. In den Vorlesungen ging es hier vor allem um die Rechtspyramide im Arbeitsschutz, das Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsgesetz und die einzelnen Akteure im Arbeitsschutz.

In Informationstechnologie ging es vorrangig um die einzelnen Komponenten von Netzwerken und deren Kommunikation untereinander. Damit verbunden wurden Protokolle wie z.B. TCP/IP mit IPv4 und IPv6 behandelt.

IfG-Sommer-Workshop Standort Leipzig / Leverkusen

Bei bestem Sommerwetter fand nun auch der gemeinsame Sommer-Workshop der Standorte Leipzig und Leverkusen statt.

Begonnen hatte alles mit der Ankunft der sonst im Homeoffice oder in Leverkusen arbeitenden Mitarbeitenden im Leipziger Büro, mit anschließendem kleinen Fotoshooting für unsere neuen Berater.

Nachdem alle Neuigkeiten und andere relevante Themen besprochen wurden, ging es für unser Team durch den Leipziger Stadtpark hin an den Elstermühlgraben zur diesjährigen Teamaktion – Paddeln auf dem Kanal.

In 5er Kanadiern schipperten wir gemütlich bei bestem Wetter mit sichtlich viel Spaß ca. 1,5 Stunden über das Wasser. So konnte man die sächsische Großstadt mal von einem ganz anderen Winkel aus betrachten.

Den Abend und somit den ersten Teil des Sommer-Workshops wurde mit einem gemeinsamen Abendessen im „60 seconds to Napoli“ entspannt beendet.

Der zweite Tag startete mit der jährlichen Pflichtunterweisung und ging nahtlos in Gruppenarbeiten zu verschiedenen Themen über. Nach einer ausführlichen Auswertung der Ergebnisse im Plenum und einem gemeinsamen Mittagessen im Büro, zeigte unser Berater Manuel Voigt noch ein paar Stärke Übungen, bevor es für alle Beschäftigten der Standorte Leipzig und Leverkusen ins wohlverdiente Wochenende ging. Insgesamt zwei großartige Tage des gegenseitigen Austauschs, kennenlernens und Team Stärkens.

IfG-Sommer-Workshop 2023 in Sulzbach-Rosenberg

Auch in diesem Jahr war unser Sommer-Workshop am Standort Sulzbach-Rosenberg ein voller Erfolg.

 

Begonnen hat alles bei einem gemeinsamen Treffen in unserem Bürogebäude. Nach einer kurzen Unterweisung haben alle Beschäftigten zwei bis drei Ihrer aktuellen Projekte kurz und knapp in wenigen Minuten vorgestellt, um Ihre Kollegen und Kolleginnen auf den neusten Stand Ihrer Arbeit zu bringen.

 

Anschließend haben sich die Sulzbacher Mitarbeitenden mit dem Zug auf den Weg nach Nürnberg gemacht, um sich mit herrlichem Blick auf die Kaiserburg im Hexenhäusle zu stärken.

 

Zukunftsmuseum_Gruppenbild

Nach den historischen Eindrücken im Biergarten folgte im Anschluss das Kontrastprogramm im Zukunftsmuseum.

 

In zwei Denktouren haben die IfG-Menschen einen Eindruck erhalten, wie das Leben in der Zukunft aussehen kann und wird.

 

Zukunftsmuseum_Erde

 

In den Ausstellungen zu den Themen Arbeit und Alltag, Körper und Geist, System Stadt, System Erde und Raum und Zeit gab es sowohl faszinierende als auch skurrile Ausstellungsstücke und Mitmachstationen.

 

Diese konnten in drei Kategorien eingeteilt werden:

 

  • Kategorie 1:
    Die gezeigten Dinge existieren bereits und werden genutzt.
  • Kategorie 2:
    Hierbei handelt es sich um Prototypen
  • Kategorie 3:
    Dies sind reine Vermutungen des Museums, teilweise basierend auf diversen SciFi-Verfilmungen

 

Nach vielen spannenden Informationen und Diskussionen ging es im Anschluss wieder in die Heimat Richtung Sulzbach-Rosenberg. Mit kühlen Getränken und einem leckeren Essen beim Gasthof „zum Wulfen“ ließ man den eindrucksreichen Tag entspannt ausklingen.

 

Zukunftsmuseum_Essen